Spanische Wasserhunde Zucht

SPANISCHER WASSERHUND

Die RASSE "PERRO DE AGUA"

Im Jahre 2007 haben wir uns entschlossen, dass wir wieder einen Hund haben möchten. Wir wünschten uns einen Weggefährten. Es sollte ein Hund sein, der bei uns lebt – im Haus. Dieser Hund sollte deshalb nicht zu groß sein, er sollte seine Haare möglichst bei sich behalten und nicht stark duften, wenn er mal im Regen nass geworden ist. Er sollte treu sein, wachsam und ausgeglichen. Vor allem sollte er ein Gefährte sein, mehr Hütehund als Jagdhund.

Wir erinnerten uns, einen Hund mit diesem tollen Wesen während eines Spanienurlaubs in einem kleinen Fischerdorf gesehen zu haben. Er hatte uns fasziniert mit seinem Verhalten und seiner Art. Und so kamen wir auf den spanischen Wasserhund, den "Perro de Agua Español". Wir nahmen Kontakt mit einer netten Liebhaberin dieser außergewöhnlichen Rasse auf. Sie lud uns ein, sie und ihre 5 „Perros“ bei einem längeren Spaziergang zu begleiten. Dannach wussten wir, dass es "unser" Hund ist, unser Gefährte.

So kamen wir im Dezember 2007 zu unserer „Lotte de Jelova“. Diese Hündin ist possierlich, lustig, einfallsreich und freudig. Sie ist zuverlässig, aufmerksam, treu und gehorsam. Sie spielt gern und läuft nicht weg, sondern schaut, wo wir sind. Ihr liebstes Spielzeug ist der Ball und nur dem jagt sie hinterher. Sie hat keinen ausgeprägten Jagdtrieb, sondern ist mehr ein Hütehund. Und „ihr“ Element ist das Wasser. Dieses Hundewesen erinnert mich an den „Gracioso“ in einem spanischen Lustspiel. Dieser Hund ist für uns der „Gracioso del agua“.
  
Ausstellungserfolge "Lotte de Jelova"
Nationale Zuchtschau Sep. 2008, Leipzig / Sehr gut 1
Nationale Zuchtschau Okt. 2008, Dortmund / Vorzüglich 2
Nationale Ausstellung, April 2009, Dresden / Vorzüglich 1
Europasieger Ausstellung, Mai 2009, Dortmund / Sehr gut 2
Internationale Ausstellung, Nov. 2009, Hannover / Sehr gut 2
Nationale Ausstellung, Mai 2010, Dortmund / Vorzüglich 2
Europasieger-Ausstellung, Mai 2010, Dortmund / Vorzüglich 1  

UNSER ZUCHT-VERSTÄNDNIS  

Wir sind Hundeliebhaber. Grundsätzlich steht für uns der Tierschutz im Vordergrund. Das bedeutet, dass wir darauf achten, dass diese Rasse von uns nur unter allen möglichen gesundheitlichen Anforderungen gezüchtet wird. Die Tiere sollen nicht nur absolut gesund sein, auch Ernährung, Pflege, Hygiene und Sicherheit sind sehr wichtige Aspekte.  

Wir wollen nur reinrassige, gesunde und wesensfeste Hunde züchten. Die Zuchtzulassungsbestimmungen des VDH (Verband des Deutschen Hundewesens e.V.) und des internationalen Verbandes F.C.I. (Federation Cynologique Internationale) sind natürlich feste Grundlagen.  

Jeder Welpe wird selbstverständlich geimpft, entwurmt und gechipt. Wir geben unsere Welpen nur weiter mit Papieren (Stammbaum), welche alle wichtigen Daten zum Nachweis der Herkunft und der Gesundheit der Elterntiere und des Welpen enthalten.

 Ich bin Mitglied im Verein "Spanische Wasserhunde Deutschland e.V." Dort finden Sie weitere Informationen über die Rasse, Wurfplanungen anderer Züchter, Aktivitäten etc.

Im April 2012 zog Phoebe bei uns ein, im Dezember 2016 Bolivar. 

Norteynada Xoana, genannt Phoebe 

Im April 2012 kam Phoebe (gesprochen: "Fibi") aus einer bekannten spanischen Zucht als "Perro de agua"-Welpe zu uns. Wir denken, dass unsere Nachwuchshündin Phoebe eine Bereicherung für uns und die Zucht des spanischen Wasserhundes ist. Phoebe ist eine verspielte, immer freundliche Hündin welche sehr offen auch gegenüber fremden Personen ist.  Phoebe ist eine tiefenentspannte Hündin in allen Situationen und absolut Wasser begeistert.
 
Geburtsdatum:
 01.02.2012


Datum der Zuchtzulassung:
12.10.2013

Untersuchungen:
PRA frei, Frei von Augenkrankheiten nach DOK, Goniodysplasie frei,  HD frei A1 

Ausstellungsergebnisse:
Nationale Ausstellung, Dez. 2012, Kassel: Vorzüglich 1
Europasieger Ausstellung, Mai 2013, Dortmund: sehr gut 2
Internationale Ausstellung, Mai 2013, Dortmund: sehr gut 1 

Ahnentafel  
  

Spanische Wasserhündin - perro de agua




Bolivar

Ende Dezember 2016 bekamen wir BOLIVAR DE TIERRA DE OLIVOS im Alter von 3 1/2 Jahren, (Vielen Dank an Manuel für das Vertrauen in uns!)

Er hat sich völlig problemlos in seine neue Situation angepasst. Boli ist ein sehr lieber, entspannter, unkomplizierter und leicht zu führender Rüde ohne Anzeichen von Dominanz, auch Rüden gegenüber nicht. Er bellt kaum und hat einen sehr offenen Charakter und überhaupt keine Probleme mit fremden Personen.

Er ist 47 cm groß, 53 cm lang; gut proportioniert bei kräftigem Knochenbau mit sehr schöner, raumgreifender Bewegung.

Boli konnte auf Ausstellungen die Richter nicht nur durch seine Freundlichkeit sondern auch durch seine wunderschöne Fellstruktur begeistern, er neigt nicht zum Verfilzen. 

Geburtsdatum: 30.08.2013
Datum der Zuchtzulassung (uneingeschränkt): 11.03.2017 in Offenburg
Untersuchungen: HD A2 bds. NAD frei, PRA frei, Frei von Augenkrankheiten nach DOK, Goniodysplasie frei 

Ausstellungsergebnisse:
03.02.2017 Int. Hundeausstellung Eindhoven/NL: V1, CAC, CACIB, Bester Rüde
11.03.2017 Int. Hundeausstellung Offenburg: V2, Res. CAC, Res. CACIB, Res Anw. Dt.Champion  


WELPEN

Mitte Juni 2017 erwarten wir Welpen von Phoebe und Bosse. Beide Eltern sind auch zu Fremden freundliche Perros, die mit Freude und perrotypischem Temperament für alle Arten von Aktivitäten zu begeistern sind.

HD: A PRA: frei
GONIODYSPLASIE: frei
NAD: frei
Frei von vererbbaren Augenkrankheiten.

 Mehr über Bosse und seine Ahnentafel finden Sie unter: www.perro-de-agua.net